Vitamin-C-Infusionstherapie

Beschwerdefreier mit der Vitamin-C-Infusionstherapie

Was ist eine Vitamin-C-Infusionstherapie?

Wenn ich meine Patienten mit einer Vitamin-C-Infusionstherapie behandle, wird die hohe Vitamin C Dosierung direkt in die Blutbahn verabreicht.

Bei vielen Erkrankungen kommt es zu einem erhöhten Vitamin-C-Verbrauch in verschiedenen Bereichen des Körpers und somit zu einem Vitamin-C-Mangelzustand. Kann der Mangel an Vitamin-C nicht ausgeglichen werden durch die tägliche Nahrung bzw. Nahrungsergänzungsmitteln, empfehle ich meinen Patienten die Vitamin-C-Infusionstherapie. Es gibt auch Fälle, bei denen die Vitamin-C Aufnahme im Verdauungstrakt nicht gewährleistet werden kann. Mit einer Vitamin-C-Infusionstherapie kann ich den körpereigenen Bedarf an Vitamin-C decken.

Wie viel Vitamin C muss ich zu mir nehmen?

Unser Körper kann kein Vitamin-C selbst erzeugen und muss ihn deshalb über die Nahrung zu sich nehmen. Von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) wird empfohlen, dass Frauen 95 mg und Männer 110 mg Vitamin C täglich zu sich nehmen. Vergleicht man Säugetier und Mensch mit ähnlichem Gewicht, kann das Säugetier einen gewissen Anteil an Vitamin C selbst produzieren. Der Pionier der Vitamin-C-Therapie, Dr. Linus Pauling, war davon überzeugt, dass der Mensch ebenso viel Vitamin C zu sich nehmen sollte, wie Säugetiere mit ähnlichem Gewicht selbst produzieren. Er war stark davon überzeugt, schwere Krankheiten mit Vitamin C vor allem auch vorbeugend behandeln zu können.


Valide wissenschaftliche Studien zur Wirkung und Wirksamkeit der Orthomolekularen Medizin, zu der auch die Vitamin C Hochdosistherapie gehört, liegen nicht ausreichend vor, die wissenschaftlichen Lager haben noch keinen Konsens gefunden. Sie gehört demnach zu den alternativmedizinischen Disziplinen, ohne Anspruch auf wissenschaftliche Anerkennung.

Wie profitiert mein Körper vom Vitamin C?

Ganz ohne Vitamin C kann der Mensch nicht leben, in bestimmten Körperregionen und Organen ist der Bedarf sehr hoch.

Die Bereiche des Körpers mit hohem Vitamin C Verbrauch:

Der menschliche Stoffwechsel benötigt eine ausreichende Vitamin-C-Versorgung. Im Einzelnen sind es Stoffwechselvorgänge des Hormon- und Nervensystems und des Fettstoffwechsels. Zur Bildung und Erhalt von Knochen und Bindegewebe benötigt der Körper ebenfalls Vitamin C. Um den Körper zu schützen, benötigt das Immunsystem und die Immunzellen viel Vitamin C. Zudem werden krankheitsfördernde freie Radikale von Vitamin C eingefangen. Auch bei Verletzungen oder Entzündungen hilft Vitamin C in erhöhter Dosierung.

Spezielle Zielgruppen mit erhöhten Vitamin C Bedarf sind:

Welche Folgen kann ein Vitamin-C-Mangel haben?

Nimmt der Mensch zu wenig Vitamin C zu sich, kann es zu Erkrankungen und Entzündungen im Körper kommen.
Die ersten Anzeichen von Vitamin-C-Mangel sind:

Sollte ein schwerer Vitamin-C-Mangel vorliegen, kann es dazu führen, dass die Blutgefäße spröde werden und es zu Blutungen kommt. Besonders intensive Blutungen können in den Bereichen der Schleimhäute und Muskulatur auftreten. Das Zahnfleisch kann sich entzünden.

Die Vitamin-C-Infusionstherapie wird im Bereich der Naturheilkunde oft bei Erkrankungen die auf Vitamin-C-Mangel zurückzuführen sind, eingesetzt.
Dazu gehören unter anderem aus naturheilkundlicher Sicht:

  • verminderte Leistungsfähigkeit und ausgeprägte Müdigkeit
  • Durchblutungsstörungen
  • chronische entzündliche Erkrankungen
  • Aufnahmestörungen
  • nach Operationen
  • bei Rauchern
  • z. B. Herpes

Direkte Deckung des Vitamin-C-Bedarfs

Zur Stärkung des Immunsystems nehmen viele Menschen Vitamin C als Pulver oder Tabletten zu sich. Jedoch kann nur eine gewisse Menge Vitamin C vom Körper aufgenommen. Wenn ich aus therapeutischer Sicht der Meinung bin, dass mein Patient mehr Vitamin C benötigt, empfehle ich die Vitamin-C-Infusionstherapie.

Bei der Vitamin-C-Infusionstherapie kann der Körper das Vitamin C direkt im Blut aufnehmen und muss nicht den längeren Web über die Darmschleimhäute gehen.

Menschen mit einer verminderten Aufnahmemöglichkeit über den Darm können so von der Vitamin-C-Infusionstherapie profitieren.

Vereinbaren Sie einen Termin